Wärme und Schall

Wir isolieren Gebäude

Filme

Ist auch Ihr Haus in die Jahre gekommen?

Kurz und bündig. In weniger als einer Minute verstehen Sie, was wir machen - noch kürzer geht nicht!

 

Nachdämmungen und Marderschäden

Ein Indiz für Mängel in der Gebäudehülle sind ständige Zuluft oder überhitzte Räume in den Sommermonaten. Marder können zudem erhebliche Schäden in der Dämmung verursachen. Die Nachdämmung bietet eine Möglichkeit, mit geringen Kosten, kurzen Bauzeiten und wenig Baubelästigungen markante Verbesserungen zu erzielen.

 

Hallen, Kirchen und Flachdächer

Das Landesmuseum beim Hauptbahnhof Zürich kennt wohl fast jedes Kind von der Schulreise. Anlässlich der Sanierung wurde das riesige Gewölbe der Ruhmeshalle mit Isofloc Zellulosefasern gedämmt. An diesem denkmalgeschützten Gebäude zeigen wir exemplarisch die Vorteile der CSO-Technik auf. Weitere Einsatzgebiete sind Hallen, Kirchen, Bungalow, Flachdächer etc.

 

Estrichböden, Dächer und Kellerdecken

Die Einblas-Technik wird sowohl im Neubau wie im Altbau eingesetzt. Viele Quadratmeter Estrichböden und Dächer sind noch nicht oder nur ungenügend gedämmt und verursachen Zuluft und hohe Energiekosten. Mit Isofloc Zellulosefasern sind kostengünstige Lösungen möglich, die sich in wenigen Jahren amortisieren lassen.

 

Offenes Aufsprühen für Innenwände und grosse Flächen

Isofloc Zellulosefasern kann nicht nur eingeblasen, sondern auch im Sprühverfahren aufgesprüht werden. Diese CSO-Technik wird vielfach bei Altbauten eingesetzt. Grosse Flächen wie Turnhallendecken oder Kirchengewölbe, die nachträglich nicht mehr zugänglich sind, können mit diesem Verfahren mit sehr kleinem Zeit- und Kostenaufwand gedämmt werden. (siehe auch Film Landesmuseum)

 

Vorfabrizierte Holzelemente

Im modernen Holzbau werden Wand-, Decken- oder Dachelemente vorfabriziert. Das Einbringen der Dämmung im Betrieb, auf dem Werkhof oder auf der Baustelle beeinflusst die Produktionszeiten erheblich und stellt neue Herausforderungen an die Logistik. Die Curau AG hat grosse Erfahrung in diesem Bereich und arbeitet eng mit Holzbaubetrieben zusammen.

 

Steinwolle-Feingranulat bei hohen Brandschutzanforderungen

Hohlräume in der Dämmebene sind auch aus Brandschutzgründen zu verhindern. Mit blasbarem und unbrennbarem Flumroc-Steinwollgranulat erreichen wir die vollständige Befüllung auch komplexer Hohlräume und erfüllen die Vorgaben der Feuerpolizei.