Wärmedämmung

Wir isolieren Gebäude

Blasbare Dämmstoffe

Isolationsmaterialien bzw. Dämmstoffe waren bis vor 30 Jahren ausschliesslich rechteckig, gelb oder grün. Mit der Zellulosedämmung Isofloc kam erstmals ein blasbarer Dämmstoff auf den Markt, der eine lückenlose und fugenfreie Dämmung ermöglichte. Dass damit auch der sommerliche Wärmeschutz und das Raumklima markant verbessert wurden, erkannten sowohl die Planenden wie die Bauwillligen. So gibt es heute eine Vielfalt an blasbaren Dämmstoffen, die je nach Konstruktion und Brandschutz-Anforderungen mit unterschiedlichen Verarbeitungstechniken eingebracht werden. Heutige Bauten verlangen zudem eine hohe Luftdichtigkeit der Gebäudehülle. Blasbare Dämmstoffe leisten dazu einen wesentlichen Beitrag.

 

Die Utopie von der 1‘000 °C-Strategie mit Setzungssicherheit! 

Zwingend Steinwollgranulat RF1 1‘000 °C…

…verlangen viele Brandschutzexperten und -expertinnen und gehen gleichzeitig davon aus, dass diese Materialien in jedem Fall Setzungssicherheit bieten und einen üblichen Lambdawert ausweisen. Insbesondere bei Brandwänden, Installationsschächten und Brandabschnitten wird daher vielfach Steinwolle ausgeschrieben, aber …

Steinwollgranulat ist nicht absolut setzungssicher!

Bis heute gibt es keinen Hersteller, der die Setzungssicherheit von Steinwollgranulat garantiert. Die Isofloc AG hat verschiedenste Steinwollgranulate getestet und zum Teil massive Setzungen nachgewiesen. Gründe dafür sind das Gewicht und die Faserung der Steinwolle. Dies führt bei Erschütterungen zu einem nicht unbedeutenden Setzmass. Bei Hohlräumen bis 20 cm, die von vielen Leitungen oder Querlatten durchdrungen sind, ist dies kein Problem. Die Verkrallung ist in diesen Gefachen gross genug. Bei grossen Hohlräumen wie beispielsweise bei Installationsschächten ist aber Vorsicht geboten.

Wenn Steinwollgranulat verwendet wird, sollte diese möglichst flockig sein, um das Setzmass zu minimieren. Feine Faserstrukturen ergeben hohe Einblasdichten von 100 kg/m3 und mehr und sind damit noch anfälliger auf Setzungen.

Es gibt Alternativen!

Aber nicht mit 1 000 °C-Schmelzpunkt. Blasbare Glaswolle erfüllt ebenfalls RF1, aber mit Schmelzpunkt 350 °C, Zelluloseflocken sind RF2 und in den meisten Installationsschächten zugelassen. Sowohl Glaswolle wie Zellulose sind absolut setzungssicher, was von den Herstellern garantiert und von der Curau AG seit Jahren angewendet wird. Glaswolle trumpft zusätzlich damit auf, dass das Produkt aus 90 % Altglas und ohne Bindemittel hergestellt wird. Wie Isofloc ECO, hat auch Glaswolle die ECO1-Empfehlung. 

Isofloc Stonefiber

Curau AG wechselt von Paroc BLT5 zu Isofloc Stonefiber

Ende 2018 stellte die Firma Paroc die Produktion von Paroc BLT5, für uns überraschend, ein. Dieses grobfaserige Steinwollgranulat hatte sich auch in Bezug auf Setzungssicherheit sehr bewährt. Als Nachfolge hat die Curau AG nach verschiedenen Tests entschieden, Isofloc Stonefiber ins Sortiment aufzunehmen. Ein Pluspunkt von Stonefiber ist die Geberit-Anerkennung für die GIS-Schächte. Damit steht für diese Anwendung nebst Flumroc Steinwolle-Feingranulat ein zweites Produkt zur Verfügung.

www.isofloc.ch

 

Isofloc LM

Isofloc Zellulosefasern ist ein watteähnliches Dämmmaterial, dessen Ausgangsmaterial Zeitungspapier aus Papiersammlungen und Druckereien ist. Durch Zusatzstoffe erhält das Material seinen Brandschutz und seine Konservierung. Isofloc Zellulosefasern werden in Bütschwil (CH) produziert.

www.isofloc.ch

 

Supafil Timber Frame

Supafil

Supafil Timber Frame ist eine schneeweisse, bindemittelfreie Glaswolle. Diese wird im Werk Belgien aus Altglas hergestellt. Supafil Timber Frame ist wasserabweisend und kann mit einer gut auflösenden Maschinentechnik in jegliche Art von Hohlräume eingeblasen wird. Dank dem tiefen Lambda Wert von 0.034 ist Supafil Timber Frame für Neubauten wie Sanierungen hervorragend geeignet (Knauf Insulation GmbH Hunzenschwil).

Knauf Supafil Timber Frame

www.knaufinsulation.ch

 

Flumroc-Feingranulat

Flumroc-Feingranulat besteht aus loser, imprägnierter Steinwolle und kann somit an allen unzugänglichen Bauteilen eingesetzt werden, das vor allem bei erhöhten Brandschutz-Vorschriften eingesetzt wird. Flumroc-Feingranulat wird in Flums (CH) hergestellt.

www.flumroc.ch

 

Isofloc-Pearl

Isofloc Pearl ist ein äusserst rieselfähiges silbergraues Polystyrol-Partikelschaum-Granulat, das speziell für die Befüllung von zweischaligen Mauerwerken entwickelt wurde. Es zeichnet sich durch eine geringe Wärmeleitfähigkeit aus und unterstützt dadurch einen effektiven Wärmeschutz.

www.isofloc.ch

 

Schneider FIBRE (Holzfaser)

Schneider FIBRE ist eine einblasbare Holzfaserdämmung. Der Dämmstoff besteht aus frischem Nadelholz und ist deshalb zugleich sorptionsfähig und feuchteausgleichend. Er ist ausgezeichnet für einfache Gefachgeometrien geeignet und dämmt fugenfrei Hohlräume aller Grössen und Dicken (> 10 cm).

www.schneider-holz.com

 

Schafwollflocken

Reine Schafwolle mit Anteilen von Recyclierwolle. Die Wolle lässt sich mit den Einblasmaschinen der neuesten Technik verarbeiten. Durch die spezifischen Fliesseigenschaften in das lückenlose Befüllen von komplizierten Konstruktionen (Querlattungen, diverse Leitungsführungen, Dämmstarken unter 12 cm, etc) nur eingeschränkt möglich.