Akustik

Wir schaffen gute Akustik

Wohn- und Arbeitsräume

SILENCIO AKUSTIK im Kongresshaus Zürich

Es war schon ein spezieller Kundenwunsch: Die Decken in den neu gebauten Seminarräumen im Kongresshaus Zürich sollen mit einer Akustik-Beschichtung verkleidet werden, inklusiv allen Leitungen. Die Akustikbeschichtung wird sichtbar bleiben, oberhalb der abgehängten filigranen Holzdeckenkonstruktion.

Nach einer Bemusterung mit verschiedenen Farbnuancen entschied sich die Bauherrschaft für isofloc LM als Trägermaterial von SILENCIO AKUSTIK. isofloc LM ist eine Zellulosedämmung aus Tageszeitungspapier. Die graue Oberfläche hat leicht unterschiedliche Grautöne und wird über die Jahre vergilben. Damit war die Materialwahl bestimmt.

Für die Curau AG hiess es nun, die Applikation auf Betondecken, Rohren und Kanälen so zu perfektionieren, dass eine optisch gleichmässige Beschichtung entstand. In Zusammenarbeit mit der Partnerfirma in den Niederlanden testeten wir für diese Anwendung einen neuen Sprühkopf und erzielten in kurzer Zeit die geforderte Qualität.

Während fünf Wochen wurde in den neu geschaffenen Räumen SILENCIO AKUSTIK mit isofloc LM appliziert. Der Auftrag wurde in enger Zusammenarbeit mit der Group Egli AG Biel (Maler, Gipser, Fassadenbau) ausgeführt und konnte fristgerecht abgeschlossen werden.

 

OnRunning Hauptsitz - Moderne Architektur mit SILENCIO AKUSTIK

Noch als junge und aufstrebende Firma bezog die On AG 2015 die Räumlichkeiten im ehemaligen Toni Areal in Zürich-West. Die Umnutzung dieses Industrie-Komplexes verlangte nach innovativen Akustik-Lösungen. Moderne Architektur ist vielfach gleichbedeutend mit harten Oberflächen (Glas, Beton) mit entsprechend hohen Schallreflexionen. Dies kann zu einer sehr belastenden Raumakustik führen und das Arbeiten und Wohnen stark beeinträchtigen. Bereits in der Planung der Büroräume der OnRunning wurde SILENCIO AKUSTIK ausgewählt und von der Curau AG ausgeführt. Die schneeweise Beschichtung gibt einen subtilen Kontrast zu den Betondecken, unterstreicht den Raumeindruck und garantiert eine hervorragende Raumakustik.

Akustik in sakralen Bauten

Der Eingangsbereich unter der Orgel-Empore in der kath. Kirche St. Johannes der Täufer in Härkingen (AG) wird oft als Gesprächsort nach Gottesdiensten oder Konzerten genutzt. So trennte die Kirchgemeinde diesen Bereich mit einem Vorhang vom restlichen Raum ab. Die Akustik erwies sich jedoch als absolut ungenügend. In diesem Teil wünschten sich die Anwesenden nicht die Kirchen-Akustik mit viel Nachhall, sondern das einander hören und gut verstehen war entscheidend.

In enger Zusammenarbeit mit dem Architekten, Markus Oegerli, konnte eine optisch wie akustisch perfekte Lösung mit SILENCIO AKUSTIK realisiert werden. Es wurden sehr gute Akustikwerte im Eingangsbereich erreicht, ohne die Akustik im Kirchenschiff und auf der Empore zu beeinträchtigen.

Akustikdecke im Kindergarten Basel 

In Klassenräumen spielt die Akustik eine entscheidende Rolle, damit sich Kinder und Lehrpersonen wohl fühlen und der Lärmpegel erträglich bleibt. Der Kindergarten Hohlbeinstrasse Basel wurde saniert und im gleichen Zug sollte die Akustik verbessert werden. Die bereits geringe Raumhöhe von ca. 2.50 Meter durfte nicht unterschritten werden. So blieben nur 20 bis maximal 40 Millimeter Höhe für die Verteilung von Elektronik, Beleuchtung und Akustik. Damit kam ein abgehängtes Akustik-Deckensystem nicht in Frage.

Mit SILENCIO AKUSTIK konnten die verschiedenen Niveaus der Decke ausgeglichen und sämtliche Leitungen in den Absorber eingebaut werden. Das Resultat ist eine fugenlose Akustikdecke zu einem interessanten Preis und eine sehr zufriedene Bauherrschaft. Noch wichtiger ist, dass die Kinder und die Kindergärtnerinnen von einer guten Akustik täglich profitieren können.

 

SILENCIO AKUSTIK im Klassenzimmer der Berufsschule in Bern

Die Berner Berufs-, Fach- und Fortbildungsschule befindet sich in einem alten Stadthaus an der Monbijoustrasse in Bern. Die historischen Räume sind nach den heutigen Anforderungen eingerichtet und trotzdem war das Unterrichten in den Klassenräumen im Dachgeschoss stark beeinträchtigt. Die schlechte Akustik weckte eine grosse Unzufriedenheit sowohl bei den Lernenden wie bei den Lehrpersonen.

Die Curau AG wurde beratend beigezogen und unsere Empfehlung, ein Testzimmer mit SILENCIO AKUSTIK akustisch zu verbessern, wurde gleich umgesetzt. Die Reaktionen von Studierenden und DozentInnen sind positiv, so dass auch weitere Räume akustisch verbessern zu wurden.

 

Akustikdämmung im denkmalgeschützten Pfarrhaus Aarburg

Das katholische Pfarrhaus wurde vor einigen Jahren aufwändig und mit viel Liebe zum Detail saniert. Der Umbau des denkmalgeschützten Gebäudes aus dem Jahre 1840 wurde von Walter Bürgi Innenarchitektur geleitet. Der Gewölbekeller wurde trockengelegt und durch den Einbau einer Lüftung als Mehrzweckraum nutzbar gemacht. Die Sprachverständlichkeit war jedoch sehr schlecht, besonders bei Gruppen wurde es im Saal ungemütlich.

Unsere Herausforderung war es, die Akustikdämmung SILENCIO AKTUSIK so anzubringen, dass der ursprüngliche Charakter des speziell verputzten Bruchsteinmauerwerks erhalten bleibt. Ansonsten wäre die Harmonie und die Schlichtheit, welche die Schönheit des Gewölbekellers ausmachen, beeinträchtigt gewesen. Eine klare Trennung zwischen Wand- und Gewölbebeschichtung musste erfolgen. Dank einem nur 5 - 7 mm starken Abschluss zur Wand und danach sukzessiver Steigerung bis 30 - 35 mm im Zenit des Gewölbes, ist uns dies mit der Akustikbeschichtung sehr gut gelungen. Auf diese Weise konnten wir die fehlende Dämmstärke des Anschlusses zur Wand mit mehr Beschichtung im oberen Bereich kompensieren. Das Resultat ist ein schönes Zusammenspiel zwischen Ästhetik und guter Raumakustik.

 

Berghüttenromantik - wenn nur der Lärmpegel nicht wäre

Sicherlich haben Sie das auch schon erlebt. Von einer Wanderung oder Bergtour zurück in der vollbesetzten Hütte setzen sie sich an den Tisch, geniessen das Essen und verstehen die Tisch-Nachbarin nicht ob all dem Stimmengewirr. Die Curau AG erlebte genau dies auf dem Firmenausflug 2011 im schönen Berghotel Schwarenbach. Alex Pfiffner und Amadeus Furrer witterten sofort einen Auftrag und empfahlen dem Inhaber eine Akustikdämmung an der Decke anzubringen. Gesagt getan wurde im Sommer 2011 die Decke mit 3 cm Silencio Akustik besprüht. Die Raumakustik ist seither deutlich verbessert. Trotzdem müssen Nachtschwärmer nach 22.00 Uhr weiterhin draussen weiterfeiern…