Akustik

Wir schaffen gute Akustik

Tunnelbau

Kompetenz im Hochbau und im Tunnelbau

Nach intensiven Vorarbeiten wurde die Curau AG beauftragt, in den Multifunktionsstellen Sedrun und Faido des Gotthard-Basistunnels GBT die Akustik-Dämmung mit SILENT-Schallabsorber auszuführen. Für ein KMU ein grosser Erfolg und eine Herausforderung, galt es doch nebst diesem Grossauftrag auch das Alltagsgeschäft zu meistern. 

Die Curau AG hat sich seit ihren Anfängen auf blasbare Dämmungen spezialisiert und war bis heute ausschliesslich im Hochbau tätig. Das Dämmen von Dächern, Estrichböden, Kellerdecken und Fassaden ist Daily-Business. Ob Einfamilienhäuser, Grossüberbauungen oder Kirchen – die Curau AG kann (fast) alle Dämmprobleme lösen. Das Auftragen von Isofloc-Zellulosedämmung mittels der Sprühtechnik wurde schon früh als Chance erkannt, weiterentwickelt und für andere Anwendungen getestet. 2013 wurde zudem eine innovative Akustik-Dämmung aus Zellulose im Programm aufgenommen. 

Referenzobjekt NEAT Lötschberg-Basistunnel LBT

2007 wurde die Curau AG erstmals mit der Frage konfrontiert, ob auf einer Tunnelwand auch Steinwolle aufgesprüht werden könne. Die Rede war von einer komplett neuen Anwendung in der Nothaltestelle des LBT, die innert drei Wochen berechnet, getestet und perfektioniert wurde, um den hohen Anforderungen an Akustik und Brandschutz zu genügen. 

Der Auftrag im NEAT Gotthard-Basistunnel GBT katapultierte die Fachleute der Curau AG in eine ganz neue Liga. Über 20‘000 Quadratmeter Schallabsorber wurden auf die Tunnelwände aufgesprüht. Rund 200 Tonnen Flumroc-Steinwollgranulat und fast ebenso viel Bindemittel (das entspricht ca. 50 Sattelschleppern) mussten in einer äusserst aufwendigen Logistik in den Tunnel gebracht werden. Die Arbeitsbedingungen für die Facharbeiter waren zudem sehr anspruchsvoll. In einem knapp berechneten Zeitfenster von fünf Monaten wurde bei Temperaturen von mehr als 30° C und einer Luftfeuchtigkeit von unter 30 Prozent in Schutzanzügen gearbeitet. 

Das Alltagsgeschäft läuft weiter

Für einen mittelständischen Betrieb wie die Curau AG war dieser Auftrag in verschiedener Hinsicht eine grosse Herausforderung. Zum einen waren es die spezifischen Fragen bezüglich Logistik und Arbeitsabläufe im Projekt Gotthard-Basistunnel. Zum anderen blieb für die drei Geschäftsstellen in Biel/Bienne, Weinfelden und Zofingen die Dämmung von Wohn- und Geschäftsbauten das Kerngeschäft. Die Kunden erwarteten weiterhin zu Recht eine hohe Verfügbarkeit. Mit zusätzlichem Personal und der Zusage der Mitarbeitenden, einen besonderen Einsatz zu leisten, konnte die zusätzliche Belastung gestemmt werden. Die Curau AG ist stolz, ihren Beitrag zum Gelingen des Jahrhundertbauwerks NEAT Gotthard- Basistunnel geleistet zu haben. 

www.gottardo2016.ch

 

Akustikdämmung im Lötschberg-Basistunnel

Im Sommer 2007 wurden wir angefragt ob wir Erfahrung hätten im Dämmen von Tunnelwänden… Nach wenigen Wochen und intensiven Abklärungen und Versuchsreihen konnten wir für die BLS AlpTransit AG die Wände der Nothaltestelle mit Flumroc-Steinwollfeingranulat schalldämmen. Während 3 Wochen waren unsere Leute im Tunnel und applizierten insgesamt 3000 Quadratmeter Tunnelfläche mit Steinwolle. Die Akustik-Messergebnisse erfüllten die hohen Vorgaben – seither versteht man in der Nothaltestelle jedes Wort!